• Pflege der Zukunft

    Ziel ist die erfolgreiche Integration von ausländischen Pflegekräften in den deutschen Arbeitsmarkt. Dazu wollen wir Einrichtungen der Altenpflege beraten, Teams und Fachkräfte schulen und eine Lern-App entwickeln.

     

    Die Herausforderungen einer Migrationsgesellschaft im 21. Jahrhundert auf der einen Seite, und der aus dem demographischen Wandel entstehende Pflegenotstand auf der anderen Seite lassen sich gemeinsam bearbeiten. Viele Menschen sind auf verschiedenen Wegen aus dem Ausland nach Deutschland gekommen und wollen hier arbeiten. In der Pflege ist der Bedarf an Fachkräften wieder extrem hoch.

    Wir wollen diese Lücke schließen. Dazu beraten wir Einrichtungen der Altenpflege in ihrer Organisationsentwicklung und in den Onboarding-Prozessen neuer Fachkräfte. Wir kümmern uns um pflegespezifische Sprachkurse, die Vorbereitung zur Kenntnisprüfung, interkulturelle Trainings, etc. Schließlich entwickeln wir eine Lern-App, die die Vermittlung der pflegespezifischen Kompetenzen unterstützt. 

    Der soziale Impact ist enorm: Mehr und besser ausgebildete Pflegefachkräfte bedeutet eine bessere Pflege für ältere Menschen und eine sichere berufliche Zukunft für viele Menschen. Dadurch gibt es mehr Steuerzahler*innen und die Sozialsysteme werden entlastet. Über die professionellen Trainings werden die heute notwendigen Kompetenzen in einer Einwanderungsgesellschaft gestärkt. Letztlich wird durch Rücküberweisungen auch die Wirtschaft in den Heimatländern der Fachkräfte gestärkt.

     

    Eintritt ins Programm: Juni 2019, Lab Bonn Stipendium

    Kontakt: Alexander Gabriel, gabriel(at)bv-pg.de

     


  • Logo des Social Impact Lab Bonn.
  • Das Social Impact Lab Bonn ist eine gemeinsame Initiative der Aktion Mensch, der DEVK Asset Management, der Deutschen Post AG und der Social Impact gGmbH.

    Logo der Aktion Mensch.
    Logo der DEVK Asset Management.