• Equal Care Day Planungs- und Netzwerktreffen

    Was ist nötig, dass Sorgearbeit endlich die finanzielle und soziale Wertschätzung erfährt, die sie verdient, und nicht länger als private Entscheidung abgewertet wird? Wie lassen sich Fürsorge- und Care-Arbeit gerechter aufteilen zwischen den Geschlechtern?

    Was ist nötig, dass Sorgearbeit endlich die finanzielle und soziale Wertschätzung erfährt, die sie verdient, und nicht länger als private Entscheidung abgewertet wird? Wie lassen sich Fürsorge- und Care-Arbeit gerechter aufteilen zwischen den Geschlechtern? Um diesen Fragen eine öffentlichkeitswirksame Plattform zu schaffen, haben wir den 'Equal Care Day - Aktionstag für mehr Wertschätzung und eine faire Verteilung der Sorgearbeit' ins Leben gerufen und 2016 zum ersten Mal durchgeführt, seitdem ist das Bündnis stetig gewachsen. Für 2020 suchen wir nun Unterstützer*innen aus allen Richtungen, Vereine, Institutionen und Unternehmen, die Care-Arbeit gemeinsam mit uns jenseits ressort- und parteipolitischer Vereinzelung betrachten. Akteur*innen die sich auch selbst fragen (lassen), was sie selbst beitragen können, damit die gesellschaftlich notwendigen Veränderungsprozesse endlich in Gang kommen. Deshalb laden wir ein zum Austausch am 27. Juni mit Gleichgesinnten bundesweit und international, die für sich in Erwägung ziehen, nächstes Jahr eine Veranstaltung (Vortrag, Demo, BarCamp o.ä.) zu organisieren, die sich mit einem der vielen Aspekte von Equal Care und Unsichtbarer Arbeit befasst. (Themenfeld Pflegenotstand, Grundrente, Geschlechterrollenbilder, SelfCare, Familienarbeit, Vätermonate, Grundeinkommen, … ) Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen am 27. Juni in Bonn zur gemeinsamen Planung eines Aktionstages parallel in mehreren Städten. Wer selbst nicht kommen kann, aber andere kennt, die im weitesten Sinne beruflich mit diesem Thema (bzw. Veranstaltungsplanung) zu tun haben (Versicherung, Krankenhaus, Pflegedienst, Gleichstellungsstelle, Kita, Kulturzentrum, Uni, Gewerkschaft, etc…) - wir freuen uns über Deine Weiterempfehlung. Vorausschau für den 27. Juni in #Bonn: Vorstellung der Initiative 'Equal Care Day - Aktionstag für mehr Wertschätzung und eine faire Verteilung der Sorgearbeit' durch die Initiator*innen Almut Schnerring und Sascha Verlan: - kurzer Rückblick und Zusammenfassung - Fahrplan bis zum 29. Februar 2020 - bereits geplante Veranstaltungen und Orte - bisheriges Bündnis und Social Media (Stand heute) - was passiert nach dem 1. März 2020? Austausch und Diskussion über das Potenzial der Initiative und mögliche Hindernisse, insbesondere über: - eigene Veranstaltungsideen - Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen oder außerhalb des Bündnisses - Vernetzung und gegenseitige Unterstützung - Ausblick und weiteres Vorgehen (weitere Netzwerktreffen finden davor in Hamburg am 16.4. und in Berlin am 24.5. statt)

     

    Anmeldung hier: www.eventbrite.de/e/equal-care-day-vernetzungstreffen-am-27-juni-tickets-61538696899

  • Twitter

    social impact ist auch auf Twitter. Folgen Sie uns für die neuesten Updates.



  • Logo des Social Impact Lab Bonn.
  • Das Social Impact Lab Bonn ist eine gemeinsame Initiative der Aktion Mensch, der DEVK Asset Management, der Deutschen Post AG und der Social Impact gGmbH.

    Logo der Aktion Mensch.
    Logo der DEVK Asset Management.