• wertpartner

    Wir bieten Beratung und nachhaltige Lösungen für die "Letzte-Meile"-Logistik. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Angebot von angepassten e-Lastenrad-Lösungen für spezielle professionelle Nutzergruppen (z.B. Handwerker*innen, Gebäudedienste, Altenpflege).

     

    Die Zentren der Großstädte ersticken im Verkehr. Die Verkehrsbelastung führt zu Luftverschmutzung und übermäßigem CO2-Ausstoß. Staus und Unfälle sind an der Tagesordnung. Die Gesundheitsbelastung durch Stress und langes Sitzen nimmt stetig zu.

    Wir wollen dem entgegentreten, indem wir nachhaltige e-Lastenrad-Lösungen für professionelle Nutzergruppen (z.B. Handwerker*innen, Gebäudedienste, Altenpflege) attraktiv machen. Und dies dadurch, dass wir individuelle Problemlösungen für diese Nutzergruppen anbieten, die einen Mehrwert bringen (weniger Zeitverlust im Stau, mehr Bewegung usw.) Hierzu bieten wir Beratung und nachhaltige produktbasierte Lösungen.

     

    Eintritt ins Programm: März 2019, Lab Bonn Stipendium

    Kontakt: Harald Bartsch, harald.bartsch(at)gmail.com 

     


  • Logo des Social Impact Lab Bonn.
  • Das Social Impact Lab Bonn ist eine gemeinsame Initiative der Aktion Mensch, der DEVK Asset Management, der Deutschen Post AG und der Social Impact gGmbH.

    Logo der Aktion Mensch.
    Logo der DEVK Asset Management.